Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Feld 2017 > Maenner 45
 
 Männer 45 - Feldsaison 2017

 

Verbandsliga

 

 


Spielplan

Datum Uhrzeit Ort Spielberichte
10.06.2017 15:00 Wuppertal siehe unten
24.06.2017 15:00 Odenkirchen  
12./13.08.2017 NDM in WTB  
16./17.09.2017 DM in Wiesenthal  

Teamaufstellung
 

Nr. Position Name im Verein
seit
1 Angriff Stefan Hasenjäger 1972
2 Angriff Guido Wennmacher 2016
3 Zuspiel Thomas Meller 2001
3. Zuspiel/Abwehr Uwe Scholz 2009
5. Allround Andreas Weber 2001
6 Abwehr Peter Langer 2012
7 Abwehr Klaus Anders 2003
8 Zuspiel Jens Bosch 2016
9 Abwehr Thomas Röper 2011
10 Zuspiel Martin Beils 1977
 

Spielberichte

Deutsche Meisterschaft in Wiesental 16./17.09.2017


Platz 5 für den Leichlinger TV in Wiesental


Am 15.09.2017 machte sich die Mannschaft mit den Zu-schauern auf den Weg nach Wiesenthal. Nach einem schönen Abend musste die Mannschaft nach der Begrüßung in der 3. Runde dann gegen den Deutschen Hallenmeister SSV Heidenau in Gruppe A erstmals spielen. 

Die Mannschaft spielte anfänglich sehr unkonzentriert und verlor dann entsprechend den 1. Satz mit 11:7 klar. Im 2. Satz fingen wir gut an und konnten uns bis zum 7:4 absetzen. Leider kam es dann zu einem Bruch und dann ging nichts mehr. Das Spiel ging dann mit 2:0 Sätzen verloren(2. Satz mit 11:8). 

Im 2. Spiel gegen Weisel konnte der LTV an seine gewohnte Sicherheit anknüpfen. Der Gegner wurde beherrscht und das Spiel ging dann mit 11:7 und 11:9 an uns. 

Auch im 3. Spiel gegen Oggersheim konnte die M45 dominieren. Überraschend klar wurde der 1. Satz mit 11:3 gewonnen. Auch den 2. Satz gewann der LTV mit 11:9. Somit waren wir schon mindestens Gruppendritter. 

Im 4. Spiel gegen Ochsenbach begann der LTV dann nicht sehr gut. Dieser Satz ging dann klar an den Gegner mit 11:5. Dann besann unsere Mannschaft sich auf ihre Stärken und gewann dann den Satz 2 + 3 mit 11:9 und 11:4. Somit waren dir 2. in Gruppe A. 

Am Sonntagmorgen mussten wir dann gegen den 3. der Gruppe B ran, SV Moslesfehn, den Norddeutschen Meister. Der erste Satz wurde wieder mal verschlafen und diesen verloren wir dann mit 11:4. Es entwickelte sich eine hochklassige und hoch spannende Partie. Viele Zuschauer säumten dann das Spielfeld. Der LTV gewann dann den 2. Satz mit 11:7 nach hartem Kampf. Leider hatte dann der LTV nach einer Führung von 6:4 im 3. Satz etwas Pech. Leider ging dann die Partie mit 2:1 Sätzen an die Moslesfehner (3. Satz mit 11:9). 

Damit waren wir raus aus dem Medaillenrennen. Leider konnten wir dann nur noch um Platz 5 spielen. Dieses gewannen wir dann mit 2:0 Sätzen gegen Ochsenbach.

Rosenheim wurde Deutscher Meister gegen Kellinghusen, und Heidenau gewann das Spiel um die Bronzemedaille gegen Moslesfehn. 

Insgesamt betrachtet muss man feststellen, dass das Niveau im stärker wird in der M45. Und mit einem Durch-schnittsalter von mehr als 51 Jahre sind wir gegenüber Mannschaften mit 47 Jahren Altersunterschnitt natürlich körperlich im Nachteil.  

Aber trotzdem war es wieder ein toller Erfolg, obwohl wir am Wochenende nicht unsere beste Leistung abrufen konnten.

 (Stefan Hasenjäger) 

 

Es spielten: Stefan Hasenjäger, Thomas Meller, Jens Bosch, Guido Wennmacher, Andreas Weber, Karsten Weinberger, Peter Langer, Thomas Röper, Uwe Scholz, Klaus Anders  

 

Norddeutsche Meisterschaften 12.08.2017 in Wangersen


Norddeutscher Vizemeister und DM Ticket erreicht!

Am vergangenen Wochenende reiste das Seniorenteam M45 des Leichlinger TV um Angreifer Stefan Hasenjäger nach Wangersen (Niedersachsen) zu den Norddeutschen Meisterschaften. Die Zielsetzung des Teams war klar – DM Qualifikation!

Das Team musste auf keinen Spieler verzichten, leichtere Blessuren, aber im wesentlichen Stand der gesamte Kader zur Verfügung. Die Witterungsbedingungen in Wangersen waren erwartet schlecht! Immer wieder einsetzender Regen machte es den Mannschaften schwer, besonders die Abwehrreihen waren am heutigen Tag besonders gefordert.

Leichlingen traf in der Vorrunde auf Ruschwedel und Oldendorf.

Ruschwedel präsentierte sich im ersten Spiel gegen Oldendorf mit einer ansprechenden Leistung, entsprechend konzentriert ging der LTV in diese Partie. Mit großem Respekt begegneten sich beide Mannschaften, was zunächst für eine sehr ausgeglichene Partie führte. Aber mit zunehmender Spieldauer wurde der LTV immer sicherer und gewann am Ende doch deutlich mit 11:7 und 11:4.

Ähnlich gestalte sich die zweite Partie gegen den MTV Oldendorf der in keiner Phase ein Konzept gegen die nun sehr stark agierenden Leichlinger fand. 11:3 und 11:4 war hier am Ende das sehr verdiente Ergebnis.

Aus der Partie Odenkirchen gegen Oldendorf musste nun der Gegner für das bevorstehende Halbfinale gefunden werden. In einer sehr spannenden Begegnung konnte sich Odenkirchen erst in der Endphase der Partie Vorteile erspielen, welche zum Sieg von 2:1 nach Sätzen führte.

So kam es zu dem prognostizierten Halbfinale Odenkirchen gegen Leichlingen! Der Gewinner würde in das Endspiel einziehen und bereits sicher zur DM qualifiziert sein! Beide Teams wollten diese Chance natürlich nutzen. Odenkirchen war dann auch der erwartete starke Gegner. Es entwickelte sich ein sehr spannendes, ausgeglichenes Spiel was durch starke Abwehrleistungen beider Mannschaften immer wieder geprägt wurde. Leichlingen entscheidet hart umkämpft den ersten Satz mit 11:8 für sich, kann aber dann im zweiten Satz am Ende nicht die entscheidenden Punkte auf ihren Konto verbuchen – Satzausgleich nach 9:11. Die Verlängerung und dritte Satz musste die Entscheidung bringen. Gleich von zu Beginn kann sich der LTV einen zwei Ball Vorsprung erarbeiten, den sie in der Folge auch immer wieder verteidigen kann. Odenkirchen scheitert ein um das andere Mal immer wieder an der sehr starken Abwehr der Leichlinger, die an diesem Tag sich glanzvoll präsentierte. 11:8 hieß am Ende das verdiente Ergebnis für den LTV. Das Finale war erreicht und noch viel wichtiger das DM Ticket gezogen.

Im folgenden Finale verlor der LTV zwar dann gegen den SV Moslesfehn (5:11 und 7:11) was der Stimmung aber keinen Abbruch mehr tat! Das Ziel „DM Qualifikation“ war erreicht!

Spieler und Trainer waren mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. „Wir haben eine starke Leistung geboten, was uns motiviert zur DM nach Waghäusel fahren lässt, wo uns der Ausrichter TSV Wiesenthal sicherlich wieder eine tolle DM bieten wird!“ Großen Dank geht an alle, die mit uns die Vorbereitung bestritten haben sowie an unsere treuen Fans, die uns immer wieder begleiten. Vielen Dank!


Es spielten: Stefan Hasenjäger, Guido Wennmacher, Thomas Meller, Uwe Scholz, Andreas Weber, Peter Langer, Klaus Anders, Jens Bosch, Karsten Weinberger und Thomas Röper  

 

2. Spieltag - 24.06.2017 in Odenkirchen

Männer 45 werden mit weiteren 6:0 Punkten Rheinischer Meister!!

Am Samstag spielten wir die Rückrunde in Odenkirchen in einer gemischten Runde M35/M45/M55 die Meisterschaft der Altersklassen aus, wobei jeder in seiner eigenen Klasse gewertet wird. 

Wir begannen gegen den ESV Wuppertal-West etwas ver-halten. Leichte Eigenfehler bescherte dem Gegner eine klare Anfangsführung. Danach fing sich aber das Team und der LTV konnte schnell ausgleichen. Dann lief es deutlich besser und die M45 gewann dann das Spiel klar mit 11:7 und 11:9 Sätzen. 

Im 2. Spiel gegen die M55 von Bayer wollte keiner so recht Einsatz zeigen. Folge dessen ging der Satz auch mit 11:8 an Bayer. Dann schaltete man einen Gang hoch und konnte dann den Gegner klar beherrschen, aber ohne zu glänzen. Satz 2 + 3, und somit das Spiel, ging dann mit 11:7 jeweils an uns. 

Im letzten Spiel gegen die stärkste Mannschaft aus der Liga, die M45 von Odenkirchen, musste dann eine deutliche Leistungssteigerung her, um nicht unterzugehen. Auf einmal spielte die Mannschaft fast so wie früher. Einsatz und gute Angriff- und Abwehraktionen bescherten uns eine klare Führung. Der 1. Satz ging dann mit 11:5 an uns. Auch im 2. Satz spielten wir gut. Odenkirchen probierte alles, war aber an diesem Tag unterlegen. Der 2. Satz ging dann auch mit 11:9 an den LTV.  

Damit wurden wir noch Rheinlandmeister mit einem Punkt Unterschied im Ballverhältnis gegen Odenkirchen in der M45. Auch die Gesamtrunde wurde von uns gewonnen. 

Die Planungen sind am WE besprochen worden. Geplant sind 2 Trainingsturniere in Osberghausen und Wuppertal als Vorbereitung auf die NDM in Wangersen Mitte August.

  (Stefan Hasenjäger)

 

Es spielten: Stefan Hasenjäger, Klaus Anders, Uwe Scholz, Andreas Weber, Peter Langer, Thomas Meller, Karsten Weinberger, Jens Bosch

 

 

 

1. Spieltag - 10.06.2017 Wuppertal

4:2 Punkte zum Saisonstart in Wuppertal

Am Samstag spielten wir in Wuppertal in einer gemischten Runde M35/M45/M55 die Meisterschaft der Altersklassen aus, wobei jeder in seiner eigenen Klasse gewertet wird. 

Leider waren wir stark ersatzgeschwächt mit einer Rumpf-truppe am Start. Sechs Spieler fehlten wegen Urlaub und sonstigen Aktivitäten. Wir mussten sogar Martin Beils und Michael Lorenz reaktivieren, ansonsten wären wir zu wenig gewesen. 

Des Weiteren hatten wir keinen Mittelmann an Bord, sodass Martin bzw. Max diese Position ausfüllen mussten. Und Michael als Angreifer musste in der Abwehr aushelfen. 

Daher war es natürlich schwer, mit dieser nicht einge-spielten Mannschaft gut zu spielen. Guido ging auf den Hauptschlag und Stefan übernahm die Angabe. Es klappte eigentlich ganz gut. Allerdings half der Gegner ESV Wuppertal im ersten Satz deutlich mit. Viele Eigenfehler verhalfen uns zum klaren Satzgewinn mit 11:7. Auch im 2. Satz spielten wir ganz gut und gewannen diesen ebenfalls mit 11:8. Somit war ein guter Start gemacht.

Im 2. Spiel gegen die M55 von Bayer spielten wir nicht so gut, aber wir konnten das Spiel kontrollieren und gewannen beide Sätze mit 11:8 + 11:9. 

Im 3. Spiel gegen die M45 von Odenkirchen fingen wir gut an. Wir führten fast den kompletten Satz. Leider konnten wir aus dem Spiel fast kaum punkten, daher war es dann auch klar, dass wir den Satz nicht gewinnen konnten. Trotz Satzball verloren wir diesen mit 11:9 sehr knapp. Im 2. Satz spielte Odenkirchen besser und Stefan konnte mit der Angabe wenig Druck entfalten. Daher verloren wir diesen Satz dann auch mit 11:6. 

Für diese ganzen Umstände war es für den Anfang ganz okay. Am 2. Spieltag in zwei Wochen müssen wir uns dann steigern.

   (Stefan Hasenjäger)

 

Es spielten: Stefan Hasenjäger, Michael Lorenz, Thomas Röper, Martin Beils, Klaus Anders, Guido Wennmacher 

 

 

Ergebnisse/Tabelle

Letzte Änderung am 25.09.2017
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de