Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Feld 2017 > U16 maennlich
 
Jugend U16 männlich - Verbandsliga

 

Verbandsliga

 

      


Spielplan

Datum Uhrzeit Ort Spielberichte
20.05.2017 15:00 Oberbruch siehe unten
17.06.2017 15:00 Wickrath  
01.07.2017 15:00 Leverkusen  
30.09./01.10.2017   DM in Lola  
       
       
       

Teamaufstellung
 

Nr. Position Name im Verein
seit
1 Angriff Chris Dabringhaus 2006
2 Angriff/Abwehr Donovan Daum 2013
3 Angriff/Abwehr Finn Ertl 2005
4 Zuspiel Felix Hasenjäger 2003
5 Abwehr Jacob Hasenjäger 2001
6 Abwehr Michel Frenzel 2006
7 Abwehr Timo Tiemesmann 2006
8 Abwehr Alexander Mager 2005
9 Abwehr Felix Weck 2015
10      
 

Spielberichte

Deutsche Meisterschaft 30.09./01.10.2017 in Hohenlockstedt


Deutsche Meisterschaften männliche U16 in Lola
LTV mit guten 10. Platz


Am Wochenende 30.09. und 01.10.2017 fanden die Deutschen Meisterschaften der unter 16 jährigen in Lola (Hohenlockstedt – Schleswig Holstein) statt.

Die junge Mannschaft des LTV (Vizedeutscher Meister der U14) qualifizierte sich hierzu  mit dem 2. Platz bei den Verbandsmeisterschaften und fuhr ohne hohe Erwartungen in den Norden – nicht zuletzt dem großen Altersunterschied geschuldet. Schlechte Nachrichten kamen bereits auch noch im Vorfeld hinzu, da sich Hauptangreifer Chris Dabringhaus krank melden musste! Für jede Faustballmannschaft eigentlich das schlechteste Szenario.

Nichts desto trotz nahmen die übrigen Spieler motiviert die lange Anreise nach Hohenlockstedt auf sich. Begleitet und betreut wurde das Team an diesem Wochenende durch Susanne und Andreas Weber, die beiden erfahrenden Trainer wussten, dass dieses Wochenende ihrem Team auch körperlich einiges abverlangen würde.

Die Anreise erfolgte zwar „lange“ aber problemlos und so konnte das Team pünktlich am Freitag die Unterkünfte der Jugendherberge in Neumünster beziehen. Ausgeruht und gespannt auf die ersten Spiele begann der kommende Samstag. In der Vorrunde traf das Team aus Leichlingen auf die Teams aus Ahlhorn,  Dennach, Waldorf, Hohenklingen und Segnitz. Eine starke und anspruchsvolle Aufgabe, welche die Mannschaft aus Leichlingen mit Bravur meisterte. Ohne Niederlage und mit nur 3 Unentschieden beendete das Team mit 7:3 Sätzen als Zweitplatzierte die Gruppenphase und konnte so vollkommen überraschend in die Endrunde der besten 12 einziehen! Donovan Daum der den erkrankten Chris Dabringhaus im Angriff ersetzte zeigte eine durchaus ansprechende Leistung und begeisterte seine Trainer mit einer konzentrierten Leistung. Aber auch die übrigen Mannschaftsmitglieder zeigten eine kämpferisch überzeugende Leistung, wo insbesondere die Jüngsten im Team Timo Tiemesmann und Finn Ertl bezogen auf ihr Alter besonders überzeugten.

Am Finaltag wartete nun in den Spielen um den Einzug in die Runde der besten acht der SV Großenaspe. Der LTV startete hochkonzentriert und überraschte mit einer sehr eindrucksvollen Leistung, welche auch direkt einen ersten Satzgewinn von 11:6 bescherte. Diese Vorstellung machte Hoffnung! Im zweiten Satz verliert die Mannschaft zu Beginn komplett ihren Faden, leichte Fehler und unkonzentriertes Spiel führen schnell zu einem fast aussichtslosen Rückstand von 3:8, wo der Satz schon klar verloren schien. Auch mit Hilfe des Gegners gab der LTV allerdings nicht auf und erspielte sich Punkt für Punkt bis der LTV beim Stand von 10:10 ausgleichen kann. Bei den folgenden zwei Spielzügen hätten die Leichlinger das Spiel durchaus für sich entscheiden können, aber eine nachlässige Ballannahme, sowie zwei nicht optimale Zuspiele verhindern den Sieg im zweiten Satz (10:12). Auch der dritte Satz zeigte sich in der Folge dann sehr ausgeglichen, aber leider mit dem glücklicheren Ende in diesem Fall für die Mannschaft aus Großenaspe. Auch der dritte Satz geht knapp mit 9:11 verloren. Schade – denn in diesem Spiel war deutlich mehr möglich, so der Trainer im Anschluss.

Es folgte nun das Spiel gegen den TuS Spenge für die Platzierungsrunde der Plätze 9-12. Gegen Spenge entwickelte sich eine sehr ähnliche Partie wie zuvor gegen Großenaspe. Dem LTV war allerdings nun der Kraftverlust der bisherigen Meisterschaft nun deutlich zu spüren. Eigentlich war es am Ende nur der größere Siegeswille des LTV, was den Leichlingern den noch knappen Sieg mit 10:12, 11:9 und 11:9 bescherte. Vielleicht der Lohn des Tüchtigen?!

Im letzten Spiel traf man nun im Spiel um Platz 9 oder 10 auf den TV Waibstadt. Leichlingen verschlief den Start in dieser abschließenden Begegnung und konnte erst in der Schlussphase des ersten Satzes an ihr konstantes Spiel der bisherigen Meisterschaft anknüpfen. Der erste Satz ging zwar verloren (6:11), aber der zweite Satz ließ dann hoffen, dass doch vielleicht noch eine Überraschung möglich ist. Mit 11:5 gewinnt das Team den zweiten Satz klar gegen einen körperlich weit überlegenen Gegner. Im dritten Satz setzte sich zunächst die doch deutlich höhere Spielerfahrung der Waibstädter durch, was dem LTV einen Rückstand von 2 - 3 Bällen bescherte, wo dem Team am Ende auch die Möglichkeiten fehlten diesen Rückstand noch mal aufzuholen. Besonders die sehr ausgereifte Abwehr-leistung des Gegners machte am Ende den Unterschied aus. Der LTV verliert diesen dritten Satz mit 9:11, hinterlässt aber eine eindrucksvolle Bilanz mit einer anzuerkennen Leistung.

Als abschließendes Fazit hat die Mannschaft ohne ihren Hauptangreifer eine tolle Leistung gezeigt! Die Spieler gingen alle an ihre Grenzen und darüber hinaus, was sogar einen konstanten Einsatz der jüngsten Timo und Finn unerlässlich machte. Die Leistung aller Beteiligten verdienten den sehr hohen Respekt ihrer Trainer.

 

Die Endtabelle im Überblick:

1.       TV Vaihingen/Enz   DEUTSCHER MEISTER
2.       NlV Vaihingen
3.       TSV Lola
4.       TV Eibach
5.       TSV Dennach
6.       TuS Wickrath
7.       TV Hallerstein
8.       Großenasper SV
9.       TV Waibstadt
10.     Leichlinger TV
11.     TuS Spenge
12.     Ahlhorner SV
13.     TuS Empelde
14.     Güstrower SC
15.     TV Brettorf
16.     TV Segnitz
17.     TV Hohenklingen
18.     TSV Bayer 04 Leverkusen
19.     VfL Kellinghusen
20.     TSV Burgdorf
21.     SSV BW Gersdorf
22.     TB Oppau
23.     SV Walddorf
24.     TV Muggensturm


(Andreas Weber)
 

Es spielten: Donovan Daum, Finn Ertl, Felix Hasenjäger, Jacob Hasenjäger, Alexander Mager, Timo Tiemesmann

 

 

3. Spieltag - 01.07.2017 in Leverkusen


U16 erreicht direkte DM Qualifikation im Endspurt

Zum letzten Spieltag in der Verbandsliga der männlichen U16 trat der Leichlinger TV am vergangenen Wochenende in Leverkusen an. Trotz Regen fanden die Sportler beste Bedingungen in Leverkusen vor. Der LTV trat in Bestbesetzung an, Jacob Hasenjäger laboriert aber nach wie vor an einer noch nicht vollständig auskurierten Knie-verletzung. Während der Spitzenreiter TuS Wickrath sich bereits an den vergangenen Wochenenden eine gute Ausgangslage erspielt hatte, waren der LTV und die Sportfreunde aus Leverkusen Punkt- und Satzgleich auf Platz zwei. Nur die ersten beiden Plätze garantieren die direkte Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 30.09.2017 und 01.10.2017 beim TSV Lola (Schleswig Holstein). Die Vorgaben des Trainers waren von Beginn eindeutig, „wir werden heute auf Sieg spielen, auch wenn wir dadurch nicht so viel wechseln auf den einzelnen Positionen, wie sonst gewohnt!“

Im ersten Spiel traf der LTV auf den Ohligser TV, welcher ebenfalls eine sehr junge Mannschaft in dieser Saison an den Start schickt. Leichlingen begann sehr konzentriert und spielte fast fehlerfrei aus der Abwehr und im Spielaufbau. Die Trainingsarbeit der letzten Wochen trugen deutliche Früchte! Mit 11:4 und 11:4 gingen so auch beide Sätze hoch verdient an den LTV.

Im zweiten Spiel gegen den TuS Oberbruch schlichen sich zum Satzbeginn noch erste Fehler ein, aber ab Mitte des ersten Satzes waren die Leichlinger das klar dominierende Team. 11:7 und 11:4 lautete hier das Ergebnis am Ende der Spielzeit.

Im letzten Spiel traf nun der LTV auf den Spitzenreiter aus Wickrath. Dieser hatte in der Partie zuvor Leverkusen klar geschlagen, so würde ein Satzgewinn reichen, um sich sicher vor dem TSV in der Tabelle einzugliedern. Trainer Andreas Weber startete auf Grund der guten Trainingsleistungen mit folgender Startformation: Abwehr: Donovan Daum, Alex Mager – Zuspiel: Felix Hasenjäger – Angriff: Chris Dabringhaus und Timo Tiemesmann. „Ich war mir sicher, dass wir heute anders auftreten würden, als wie im Hinspiel wo wir noch knapp verloren! Wir haben die Trainingseinheiten in den vergangenen Wochen erweitert und intensiv am Spielaufbau gearbeitet“.

Entsprechend gespannt war nicht nur der Trainer, sondern auch die vielen Eltern und Zuschauer, die sich vom gerade beendeten 2. Bundesligaspiel nun am Platz der Jugend einfanden. Angefeuert von Leichlingens Bundesligateam zeigten die Jungens von Beginn eine hoch konzentrierte Leistung. Besonders gefallen konnte das Abwehrverhalten bei sehr schwierigen Bedingungen (erneut einsetzender Regen!). Leichlingen gelang es immer und immer wieder den Service von Wickrath aufzubauen, um diese Vorlagen im Angriff erfolgreich abzuschließen. Mit 11:6 und 11:7 zeigte die junge Mannschaft vom LTV eine gute Leistung, mit der nicht nur der Trainer zufrieden war! „Wir haben heute wirklich ansprechend gespielt und verdient den zweiten Platz und damit die direkte DM Qualifikation realisiert, so Trainer Andreas Weber, der am heutigen Tag seine Frau vertrat, die sonst diese Mannschaft betreut.

Die Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse der U16 finden in diesem Jahr am 30.09.2017 bzw. am 01.10.2017 beim TSV Lola (25551 Hohenlockstedt, Schleswig Holstein) statt. Wir wünschen dem jungen Team für dieses Unterfangen „viel Erfolg“!

(Andreas Weber)

Es spielten: Donovan Daum, Alex Mager, Felix Hasenjäger, Chris Dabringhaus, Timo Tiemesmann, Jacob Hasenjäger, Felix Weck und Michel Frenzel, es fehlte Finn Ertl

 

 

 

2. Spieltag - 17.06.2017 in Wickrath
 

Männliche U16 sichert sich Mittelfeldplatz mit Luft nach oben 

Die U16-Mannschaft konnte beide Spiele beim letzen Spiel-tag in Wickrath für sich entscheiden. Mit jeweils glatten 2:0-Siegen gegen Ohligs (11:5/11:7) und Leverkusen (15:13/ 11:6) lässt das Team um Spielführer Jacob Hasenjäger mit dem 3. Tabellenplatz und 6:4 Punkten für den letzen Spiel-tag alles offen. 

Die Entscheidung, ob der LTV zu den NDM fahren wird, fällt am 1. Juli in Leverkusen. Dort muss gegen Wickrath sowie erneut Leverkusen und Ohligs um die Fahrkarte zu den Norddeutschen Meisterschaften in Leverkusen gekämpft werden.

 

Aktuelle Tabelle:

       

 (Jacob Hasenjäger)

 

Es spielten: Jacob und Felix Hasenjäger, Alexander Mager, Felix Weck, Chris Dabringhaus und Donovan Daum, Timo Tiemesmann

 

1. Spieltag - 20.05.2017  in Oberbruch
 

2:4 Punkte zum Saisonstart in Oberbruch

Zum ersten Spieltag der männlichen U16 trat das junge Team des LTV am Samstag, 20.05.2017, in Oberbruch an. BL Trainer Andreas Weber vertrat an diesem Wochenende seine verhinderte Ehefrau Susanne Weber. Nach zwei Absagen und des verletzungsbedingten Ausfalls von Jacob Hasenjäger standen auch an diesem Wochenende leider nur ein begrenzter Kader zur Verfügung.

Bei insgesamt schönem Wetter traf man in Oberbruch auf nicht einfache Spielbedingungen! Hoher Rasen und zeit-weise recht böiger Wind, machte es dem jungen Team schwer, besonders im Spielaufbau ihre teilweise schon erlernten Möglichkeiten in Umsetzung zu bringen. "Beson-ders im Zuspiel aus allen Mannschaftsbereichen taten wir uns besonders im indirekten Zuspiel sehr schwer! Nur selten konnten wir unseren Angreifer in wirklich gute Positionen bringen", so Trainer Andreas Weber. "So machten sich besonders die körperlichen Vorteile der doch wesentlich älteren Mannschaften aus Wickrath und Leverkusen bemerkbar. "Immer dann, wenn wir es schafften über direkte Zuspiele in den Angriff zu kommen, punkteten wir fast immer konsequent!" Dieses schafften wir an diesem Wochenende leider oft zu selten. Im indirekten Zuspiel fehlte oft die Kraft den Ball ausreichend hoch und weit genug zu stellen!"

Im ersten Spiel gegen Wickrath entwickelte sich eine spannende Partie, in der lange der Service beider Angreifer die Begegnung bestimmten. Am Ende war es die fehlende Spielkonstanz, die den Sieg für Wickrath ermöglichte (10:12, 8:11). "Knapp, aber durchaus nicht chancenlos mussten wir uns dem ca. zwei Jahre älterem Team aus Wickrath geschlagen geben. Mal waren es die Unkonzentriertheiten beim Spiel aus der Abwehr, mal war es das nicht immer gute Zuspiel, oder leicht verschlagene Bälle aus dem Angriff bzw. im Service, die am Ende den Sieg für Wickrath ermöglichte. Ich bin am Ende natürlich nicht unzufrieden, zumal wir zwei Jahre jünger sind, so der Trainer, "aber ich weiß, dass wir zu mehr in der Lage sind. Es gibt hier noch sehr viel ausbaufähiges Potential."

Im zweiten Spiel gegen Oberbruch, ebenfalls ein sehr junges Team mit Potential, konnte der LTV deutlich zeigen, warum sie zu den besten U14 Teams in Deutschland zählen. Technisch deutlich weiter entwickelt, gewinnt die Mannschaft gegen Oberbruch 2:0 - 11:4 und 11:6.

Im dritten Spiel gegen Leverkusen erlebten die Zuschauer einen sehr ähnlichen Verlauf wie im Spiel gegen Wickrath. Auch hier dominierte zu Beginn der Service beider Angreifer, bis sich zu Mitte des ersten Satzes eine durchaus schöne Begegnung entwickelte. Auch hier setzten sich am Ende die körperlichen Vorteile der älteren Leverkusener durch. So ging leider auch diese Begegnung knapp aber nicht unverdient 0:2 für Leverkusen aus (9:11, 10:12).

"Für uns ist die U16 ein Gradanzeiger, wo wir ungefähr stehen", so Andreas Weber, der am heutigen Tag die Mannschaft betreute. "Insgesamt muss es uns gelingen den Spielaufbau über den weiteren Saisonverlauf deutlich zu verbessern, sonst sehe ich das Ziel der Mannschaft die DM der U14 zu erreichen als gefährdet an. Auf nationaler Ebene müssen wir deutlich konstanter und stärker aufbauen, sonst werden wir dort keine Rolle spielen können. Ich weiß, dass die Jungens das können, aber wir müssen fleißig arbeiten, wenn wir uns mit Größen wie Vaihingen, Brettorf, Ahlhorn, Weibstadt, Dennach, um nur einige zu nennen, messen zu können." 


(Andreas Weber)

Es spielten: Chris Dabringhaus, Finn Ertl, Donovan Daum, Michel Frenzel, Alexander Mager, Timo Tiemesmann, Felix Hasenjäger
 


Ergebnisse/Tabelle


Letzte Änderung am 24.10.2017
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de