Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Feld 2017 > U12
 
U12  - Feldsaison 2017
 

Verbandsliga

 

 




Spielplan

Datum Uhrzeit Ort Spielberichte
29.04.2017 14:00 Leverkusen siehe unten
13.05.2017 14:00 Wickrath
24.06.2017 14:00 Odenkirchen  
08.07.2017 14:00 Endrunde Leverkusen
02./03.09.2017 DM Waibstadt

Teamaufstellung
 

Nr. Position Name im Verein
seit
1 Angriff/Abwehr Yoshua Alcantara 2014
2 Angriff/Abwehr Leni Hasenjäger 2006
3 Angriff Ben Sickelmann 2017
4 Abwehr/Angriff Theo Geldmacher 2008
5 Abwehr Leon Maybach 2016
6 Abwehr Paul Kloster 2009
7 Abwehr Paul Zieglschmid 2015
8 Abwehr Marlene Fahle 2013
9      
10      
 

Spielberichte

Deutsche Meisterschaft Jugend U12  - 02./03.09.17 in Waibstadt

U12 zahlt Lehrgeld in Waibstadt

Bei der deutschen Meisterschaft der U12 musste sich die junge Leichlinger Mannschaft mit dem 20. Platz zufrieden geben.

Gegen Ausrichter Waibstadt startete die Vorrunde noch aussichtsreich. Allerdings konnte die Chance auf den Satz-gewinn im ersten Satz (10:12) nicht genutzt werden. Da-nach steigerte sich der spätere Bronzemedalliengewinner und ließ dem LTV keine Chance mehr (4:11).

Die nächsten beiden Spiele gestalteten sich ähnlich. Sowohl gegen den TuS Empelde als auch den SV Kubschütz ging der erste Satz in der Verlängerung verloren, worauf eine deutlichere Satzniederlage folgte. Nun, mit drei Niederlagen, war ein Weiterkommen in die Endrunde quasi unmöglich. Trotzdem zeigte die Mannschaft Moral und kämpfte auch in den verbleibenden beiden Gruppenspielen um jeden Ball. Erst im letzten Spiel gegen den USC Bochum konnte schließlich der erste Satzgewinn eingefahren werden. Aufgrund des besseren Punkteverhältnisses platzierte sich die LTV-Truppe vor Bochum auf dem 5. Platz.

Sonntagmorgens kam es dann zum Derby gegen den Ohligser TV, der die Vorrunde ebenfalls als Gruppenfünfter abschloss. Auf nassem Rasen konnte Ohligs seine über-legene Offensivkraft ausnutzen und das Spiel deutlich für sich entscheiden. Somit ging es ins Platzierungsspiel gegen den TV Hallerstein. Nachdem die ersten beiden Sätze geteilt wurden, entschied sich das Spiel im Entscheidungssatz. Doch auch hier, nach aufopferungsvollem Kampf, mussten die Leichlinger eine knappe Niederlage einstecken.

„Insgesamt war es eine wertvolle Erfahrung für das junge Team“, kommentierte der für Trainerin Susanne Weber eingesprungene Lukas Geiger, „diese knappen Sätze werden wir dann beim nächsten Turnier für uns entscheiden.“

 

Ergebnisse:

TV Waibstadt - Leichlinger TV            2 : 0 (12 : 10, 11 :4)

TuS Empelde - Leichlinger TV            2 : 0 (15 : 13, 11 : 7)

SV Kubschütz - Leichlinger TV           2 : 0 (13 : 11, 11 : 6)

Leichlinger TV - TV Unterhaugstett     2 : 0 (7 : 11, 5 : 11)

USC Bochum - Leichlinger TV            1 : 1 (11 : 13, 11 : 9)

 

Ohligser TV - Leichlinger TV      2 : 0 (11 : 8, 11 : 7)

TV Hallerstein - Leichlinger TV   2 : 1 (11 : 8, 9 : 11, 11 : 8)

 

Es spielten: Ben Sickelmann, Theo Geldmacher (C), Paul Zieglschmid, Paul Kloster, Leon Maybach, Yoshua Alcantara, Leni Hasenjäger


 

Endrunde - 08.07.2017 in Leverkusen

Junges Team sichert sich das Ticket zu den Deutschen

LTV wird Rheinischer Meister!!
 
   
 

Rheinischer Meister Feld 2017
Jugend U12 in Leverkusen

 

Zur diesjährigen Endrunde reiste der LTV als ungeschlagener Sieger der Nordstaffel nach Leverkusen. Hier starteten die Schützlinge der Trainer Susanne Weber und Peter Reyheller in der Vorrunde gegen die Teams des TuS Mondorf, TuS Wickrath und den Ohligser TV II.

Direkt im ersten Durchgang trat man nun gegen den TuS Mondorf an. Eigentlich ein dem LTV körperlich überlegener Gegner. Der LTV legte los wie die Feuerwehr, obwohl man an diesem Tag ersatzgeschwächt, d. h. mit nur fünf Spielern antrat. Man siegte durch ein sehr sicheres Spiel in zwei Sätzen verdient mit 11:7 und 11:7.

In der zweiten Partie lief es im Leichlinger Spiel gegen den TuS Wickrath, der sich aus beiden Teams der Nordstaffel zusammensetzte nicht ganz so rund. Viele unnötige Eigenfehler zeigten sich hier. So war es nur die Folge, dass man den ersten Satz unglücklich - aber umkämpft mit 10:12 abgeben musste. Noch mal mit voller Motivation ging man in den zweiten Satz. Durch Kampfgeist im Leichlinger Team siegte man dann denkbar knapp mit 11:9 und erzielte somit ein Unentschieden.

Im letzten Spiel der Vorrunde traf man nun auf den noch sehr jungen Ohligser TV II. Ohne große Mühe siegte man hier überlegen mt 11:5 und 11:3.

Somit qualifizierte man sich als Gruppenerster für das Halbfinale. Halbfinalgegner war hier wieder der TuS Mondorf.

Motiviert startete man nun in den ersten Satz mit dem TuS Mondorf um den Einzug ins Finale. Eine mit Spannung durchzogene Partie. Immer noch ein wenig unsicher agierte der LTV in der Abwehr und im Zuspiel. Dennoch konnte Angreifer Ben Sickelmann punkten und so siegte man am Ende denkbar knapp mit 11:9. Im darauf folgenden Satz zeigte sich der gegnerische Angreifer äußerst unfair! Zwei bis dreimal spielte der Gegner dem LTV bewusst in den Rücken (Rückwärtsbewegung nach dem Angriff). Dies kochten die Gefühle bei der Mannschaft, Trainern und Eltern auf. Direktes Rüberspielen des Gegners brachte den LTV aus seinem gewohnt sicheren Konzept und so waren es wohl die drei äußerst unfair in den Rücken gespielten Punkte, die den Satzverlust am Ende mit 8:11 brachte. Nach einer kurzen Ansprache der Trainer, die die Motivation nochmals an-kurbelte wechselte man die Seite. Man wollte dem Gegner zeigen, dass man nun erst recht den Sieg forderte!! In einem Kopf-an-Kopf-Rennen kämpfte die junge Mannschaft gegen die eigentlich körperlich überlegenen Mondorfer. Am Ende zeigte der LTV in einem umkämpften Satz, wer der faire und verdiente Sieger war. Man sicherte sich den Sieg mit 11:9 denkbar knapp. Das Finale war erreicht!! Und das Ticket zur Deutschen Meisterschaft in Waibstadt somit auch.

Im zweiten Halbfinale setzte sich ebenfalls der Ohligser TV I durch und war nun unser Gegner im Finale.

Im Endspiel gegen den Ohligser TV legte der LTV wieder los wie die Feuerwehr und siegte überlegen im ersten Satz mit 11:5. Alle mitgereisten Eltern, Omas und Opas und auch die männliche Jugend U18, die ihre Spiele bereits erfolgreich beendet hatten, versammelten sich um das Spielfeld und so war eine tolle Atmosphäre für beide Teams gegeben. Auch die Ohligser Fans feuerten im Gegenzug ihr Team an. Im zweiten Satz steigerte sich der Ohligser TV und hielt auf Augenhöhe mit. Leichtere Fehler im Leichlinger Team brachten den Ohligser TV immer wieder in den Vorteil und so verlor man den zweiten Satz denkbar knapp und umkämpft mit 10:12. Angefeuert von den eigenen Fans legte man direkt motiviert los und sicherte sich einen kleinen Vorsprung und konnte diesen dann zum Schluss zum verdienten Sieg mit 11:7 ausbauen. Es war geschafft!!

   

Der LTV wird auch zur Feldsaison 2017 Rheinischer Meister und sichert sich somit verdient als Erstplatzierter das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften in Waibstadt.

Trainerin Susanne Weber nach den Spielen: "Ich bin sehr, sehr stolz auf meine Kids. Sie haben gut an sich gearbeitet und sich den Sieg verdient. Unser Team ist im Rumpf noch sehr jung (U10). Wir sind gespannt, wie sich die Mannschaft in Waibstadt schlagen wird. Wir hoffen eigentlich, dass wir gut mitspielen. Aufgrund des noch jungen Alters rechnen wir nicht mit den oberen Plätzen. Jeder Sieg zählt am Ende für uns und bringt uns ein Stück weiter!", so die Trainerin.

                   

Die Mannschaft wird am 02./03.09.2017 von den Trainern Lucas Geiger und Peter Reyheller betreut. Trainerin Susanne Weber kann ihr Team leider nicht begleiten, da sie als RTB-Kadertrainerin der weiblichen U16 in Dennach beim Jürgen-Wegner-Pokal gebunden ist. "Ich werden eine Standleitung nach Waibstadt halten und feste die Daumen für meine Schützlinge drücken!", so Susanne Weber.

  (Susanne Weber)

   >> Ergebnisse (PDF) <<

Es spielten:

Ben Sickelmann, Yoshua Alcantara, Leon Maybach, Paul Kloster, Paul Zieglschmid, Theo Geldmacher, es fehlten Leni Hasenjäger und Marlene Fahle aus schulischen Verpflichtungen

 

3. Spieltag - 24.06.2017 in Odenkirchen


LTV beendet die Gruppe Nord mit weißer Weste!!

Zum letzten Spieltag der Gruppe Nord reiste der LTV zu Gast nach Odenkirchen. Hier standen die letzten Spielpaarungen mit dem TuS Wickrath I und II an sowie mit der DJK N. Odenkirchen.

Im ersten Spiel traf man auf den TuS Wickrath I. Ungefährdet siegte der LTV in zwei Sätzen mit 11:2 und 11:6.

Im zweiten Spiel mit dem Ausrichter DJK N. Odenkirchen gestaltete sich die Begegnung schwieriger. Der LTV zeigte hier schwankende Leistungen und macht viele Eigenfehler im Spielaufbau. Odenkirchen nur zu viert agierte hier souvrän. In beiden Sätzen nahm Odenkirchen diverse Verletzungsauszeiten. Nach Diskussionen am Ende des zweiten Satzes durch ein falsches Ergebnis siegte man am Ende in zwei Sätzen denkbar knapp mit 11:9 und 11:9.

Das letzte Spiel der Gruppe Nord bestritt der LTV mit der zweiten Mannschaft des TuS Wickraths. Der erste Satz ging souverän an den LTV mit 11:5. Nach dem Seitenwechsel hatte der LTV in der Abwehr erhebliche Probleme mit dem Wind. Nach taktischer Einstellung sicherte man sich dann am Ende doch einen 11:8 Satzsieg.

Mit weißer Weste beendet die Jugend U12 nun ihre Gruppe Nord und qualifiziert sich für die Endrunde am 08.07.2017 in Leverkusen. Hier will das Team unter den ersten beiden Plätzen gelangen, damit man sich das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften sichert.

Susanne Weber nach den Spielen: "Wir haben heute immer noch nicht unsere Leistung komplett abrufen können. Bis zur Endrunde müssen wir weiter am sauberen Spielaufbau und vor allem am Zuspiel arbeiten. Es wird kein Selbstläufer werden. Aber ich bin guter Dinge!"

(Susanne Weber)

Es spielten: Ben Sickelmann, Theo  Geldmacher, Yoshua Alcantara, Paul Kloster, Leon Maybach, Leni Hasenjäger

 

 

2. Spieltag - 13.05.2017  in Wickrath

Weitere 6:0 Punkte für den jungen LTV in Wickrath

Zum zweiten Spieltag reiste der LTV zu Gast nach Wickrath. Hier standen für den LTV drei Spiele auf dem Plan.

Mit einem Kader von sechs Spielern ging man dann in das erste Spiel mit der DJK N. Odenkirchen. Schnell erarbeitete man sich eine Führung, die man jeweils in beiden Sätzen mit 11:5 und 11:5 zum Sieg ausbauen konnte.

In der zweiten Begegnung traf man auf den TuS Wickrath II. Hier tat sich der LTV sehr schwer. Der Wind machte es den Kindern nicht einfach. So war die Annahme und das Zuspiel recht wackelig und man konnte Angreifer Ben Sickelmann nicht ausreichend bedienen. Glücklich beendete man den ersten Satz mit 12:10. Der zweite Satz verlief auch mit Höhen und Tiefen aber etwas entspannter. Man siegte am Ende mit 11:9 Punkten und sicherte sich somit weitere wichtige 2:0 Punkte.

Im letzten Spiel des Tages stand man nun dem TSV Bayer 04 gegenüber, der ersatzgeschwächt antrat. Mit 11:8 und 11:4 Punkten siegte man und verbuchte somit weitere wichtige 2:0 Punkte.

Trotz schwankender Leistungen konnte man den ersten Tabellenplatz ohne Spielverlust verteidigen.

Trainerin Susanne Weber nach den Spielen: "Man konnte deutlich merken, dass unsere Kinder nur in der Halle trainieren, da unser Feld derzeit wegen Umbauarbeiten gesperrt ist. Wenn dann auch wie heute zu den schlechten Bodenverhältnissen noch Wind Einfluss nimmt, dann haben es die Kids alles andere als einfach. Sie haben sich dennoch gut geschlagen. Ich bin stolz auf alle, sie meistern gerade eine schwere Aufgabe. Besonders gut hat mir heute Marlene Fahle gefallen, sie hat ihren Einsatz als U10-Spielerin mit Bravur gemeistert und schöne Aktionen zeigen können!"

(Susanne Weber)

Es spielten:

Ben Sickelmann, Theo Geldmacher, Paul Zieglschmid, Leon Maybach, Marlene Fahle, Yoshua Alcantara

 

1. Spieltag - 29.04.2017 in Leverkusen

Jugend U12 sicherte sich die ersten 4:0 Punkte

Zum ersten Saisonspieltag reiste die Jugend U12 zu Gast
nach Leverkusen. Die Trainer mussten auf Angreifer
Yoshua Alcantara verzichten, der aus privaten Gründen
verhindert war.

Im ersten Spiel traf der LTV nun auf den Ausrichter TSV
Bayer 04 Leverkusen. Neuzugang und Angreifer Ben
Sickelmann verstärkt das Leichlinger Team zur Saison.
Der LTV war zu Beginn etwas unsicher, wohl auch dem
geschuldet, dass die Jugend wegen der Sanierung in der
Balker Aue in der Halle trainieren muss. Aber man steigerte
sich kontinuierlich und konnte so den ersten Satz mit 13:11
für sich entscheiden. Im zweiten Satz agierte der LTV sehr
selbstbewusst und konnte sich früh absetzten. Man gewann
am Ende mit 11:6 und sicherte sich somit die ersten zwei
Pluszähler.

Da Odenkirchen am heutigen Tag nicht angetreten ist, än-
derte sich der Spielplan.

Im zweiten und letzten Spiel für diesen Tag traf man auf
den TuS Wickrath I. Hier startete man konzentriert und
startete wie die Feuerwehr. Schnell baute man einen
sicheren Vorsprung auf und konnte so den Newcommer
Ole Zieglschmid einsetzen, der seine Position mit Bravur
verteidigte und sich so die ersten Erfahrungen sammeln
konnte. Auch im zweiten Satz ließ man nichts anbrennen
und sicherte sich am Ende den Satzsieg verdient mit 11:5.

Nun führt der LTV die Tabelle mit 4:0 Punkten an und will
diese Position am nächsten Spieltag am 13.05.2017 in
Wickrath verteidigen.

Trainerin Susanne Weber nach den Spielen: "Ich bin sehr
stolz auf meine Kleinen. Bis auf Ben und Leni war die Mannschaft unsere U10. Besonders Paul Zieglschmid, der erstmals das Zuspiel übernommen hat, konnte mit einer starken Leistung überzeugen. Auch Theo Geldmacher auf der Abwehrposition überraschte mich mit einer starken Leistung mehr als positiv. Auch die Leistung aller anderen Spieler und Spielerinnen möchte ich hier nicht schmälern, das Ergebnis spricht hier für sich."

Es spielten: Ben Sickelmann, Leni Hasenjäger, Paul Ziegl-schmid, Ole Zieglschmid, Theo Geldmacher, Paul Kloster, Leon Maybach, Marlene Fahle

(Susanne Weber)


Ergebnisse/Tabelle
 

 

Letzte Änderung am 12.09.2017
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de