Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Halle 2016/17 > Maenner I > Spielberichte > 7. Spieltag
 
 
Bericht zum 7. Spieltag in Coesfeld am 28.01.2017


Zwei knappe Siege für den LTV in Coesfeld

LTV zum Spieltag nicht in kompletter Formation
 

Am 7. Spieltag der 2. Bundesliga musste der Leichlinger TV nach Coesfeld. Dort standen die Partien gegen den Gastgeber SG Coesfeld und gegen den MTV Hammah an. An diesem Tag musste der LTV
auf Zuspieler Tim Weber verzichten, der wegen einer Prüfung ge-
bunden war.

In der ersten Partie des Tages spielte man gegen Coesfeld. Es ent-wickelte sich eine nicht zu erwartende enge Partie. Im ersten Satz fand Leichlingen nicht ins Spiel, jedoch kämpfte man sich immer wieder zurück. Leider nutzte dies nichts und man musste den ersten Satz mit 12:10 an Coesfeld abgeben. Im zweiten Satz zeigte Leichlingen die gewohnte Stärke und konnte diesen auch deutlich mit 11:4 für sich entscheiden. Jedoch konnte man die gute Leistung aus dem zweiten Satz nicht mit in den dritten Satz nehmen und Coesfeld nutzten ihre Chancen. Somit musste man sich im dritten Satz mit 15:14 geschlagen geben. Zum vierten Satz hin stellte der Leichlinger TV taktisch um. Es zeigte Wirkung. Leichlingen spielte wieder besser, doch Coesfeld lies nicht nach. So war der Satz sehr umkämpft aber Leichlingen konnte den vierten Satz mit 12:10 für sich entscheiden somit ging es in den Entscheidungssatz. Coesfeld fand im fünften Satz nicht mehr zu seinem Spiel und Leichlingen nutzte jede Chance und so gewann man den Satz deutlich mit 11:2.

So gewann man das erste Spiel mit 3:2 gegen Coesfeld. 

Im zweiten Spiel musste der Leichlinger TV gegen den MTV Hammah spielen. Es war wie in der ersten Partie, ein sehr umkämpftes Spiel.
Den ersten Satz gewann Hammah mit 10:12. Im zweiten Satz steigerte sich Leichlingen wieder und konnte diesen mit 11:6 für sich ent-scheiden. Der dritte Satz war wieder sehr umkämpft mit dem glück-licheren Ende für den MTV Hammah mit 11:9. Wieder stellte der Leichlinger TV im 4. Satz um. Leichlingen spielte wieder sicherer, musste aber trotzdem um jeden Ball kämpfen. So konnte Leichlingen den vierten Satz mit 11:7 und den fünften mit 11:4 gewinnen. 

Somit konnte Leichlingen nach zwei anstrengenden Fünfsatzspielen mit 4:0 Punkten die Heimreise antreten.

 (Pascal Humpa)

 

 

Es spielten: Christian Weber, Tom Heller, Tim Weber fehlte, Pascal Humpa, Alexander Voos, Maurice Zabka, Lukas Geiger

 

Letzte Änderung am 30.01.2017
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de