Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Feld 2015 > Maenner I > Spielberichte > 3. Spieltag
 
Bericht zum 3. Spieltag in Vorsfelde am 13.06.2015


Leichlinger TV zu Gast in Vorsfelde

2:2 Punkte für den Leichlinger TV und Verlust der beiden vorderen Plätze
 

Am dritten Spieltag der 2. Faustballbundesliga Nord stand erneut eine weite Auswärtsfahrt
für das Team vom Leichlinger TV auf dem Programm. Diesmal hieß das Ziel Vorsfelde – ein Stadtteil von Wolfsburg im östlichen Niedersachsen. Gegner an diesem Spieltag waren die Mannschaft des Wardenburger TV und der Gastgeber MTV Vorsfelde. Zusätzlich gastierte
der ESV Wuppertal West in Vorsfelde.

Wardenburger TV – Leichlinger TV 1:3 (9:11 / 11:9 / 10:12 / 8:11)

Nachdem im ersten Durchgang Vorsfelde gegen Wuppertal gewinnen konnte, griffen im zweiten Spiel die Männer des Leichlinger TV in das Spielgeschehen ein. Gegner war der Aufsteiger aus Wardenburg. Es entwickelte sich insgesamt ein sehr zerfahrenes und zähes Spiel. Neben diversen Unzulänglichkeiten auf beiden Seiten hatten beide Teams mit den extremen Temperaturen und den schwierigen Platzverhältnissen zu kämpfen. Über den gesamten Verlauf der Partie kam kein Spielfluss zustande. Jeder einzelne Satz war hart umkämpft, allerdings insgesamt mit dem besseren und glücklicheren Ende für den Leichlinger TV. Das Team konnte den ersten Satz für sich entscheiden und setzte den Gegner damit gleich zu Beginn unter Zugzwang. Wardenburg ließ sich davon offensichtlich nicht beeindrucken und gewann postwendend den zweiten Satz. Nach diversen leichten Abwehrfehlern und Abstimmungsproblemen entschied man sich auf Leichlinger Seite für einen Wechsel und zu einer Umstellung auf der Abwehr- und Angriffsposition. Wardenburg war sichtlich irritiert und Leichlingen konnte den dritten Satz erneut knapp gewinnen. Im vierten Satz kehrte eine gewisse Sicherheit in die Aktionen zurück und Leichlingen agierte etwas sicherer. Folglich konnte der vierte Satz und somit das Spiel gewonnen werden.
 

Leichlinger TV – MTV Vorsfelde 2:3 (12:10 / 9:11 / 13:11 / 11:13 / 6:11)

Mit dem ersten Sieg im Rücken startete der Leichlinger TV entsprechend motiviert in das zweite Spiel gegen den Gastgeber aus Vorsfelde. Letzterer ist ebenfalls ein Konkurrent um
die vorderen Tabellenplätze und ein Sieg hätte eine optimale Ausgangsposition für das nächste Spitzenspiel am kommenden Spieltag gegen Hannover bedeutet. Nachdem also der erste Tagessieg eingefahren werden konnte, wollte das Team unbedingt auch die nächsten zwei Punkte holen. Besonders gewarnt war man von der starken Angabe des MTV Vorsfelde. Genau diese sollte zum Ende hin auch ausschlaggebend dafür sein, dass man nach hart umkämpften fünf Sätzen und einer Spieldauer von mehr als zwei Stunden als Verlierer das Feld verlassen musste. Spielentscheidend war der vierte Satz. Hier hatte Leichlingen am
Ende alle Trümpfe in der Hand, das Spiel vorzeitig zu gewinnen. Diese Chance ließ man ungenutzt und Vorsfelde sicherte sich diesen Satz. Zu viele Abwehrfehler ermöglichten es dann dem Gastgeber den letzten Spieldurchgang relativ sicher zu gewinnen. Am Ende stand die erste Saisonniederlage des Leichlinger TV.

Weitere Ergebnisse des Spieltags:

MTV Vorsfelde – ESV Wuppertal West 3:0 (11:8 / 11:8 / 11:6)

ESV Wuppertal West – Wardenburger TV 1:3 (12:10 / 9:11 / 7:11 / 8:11)

Der Leichlinger TV musste durch die Niederlage die Tabellenführung an die TK Hannover abgeben. Mit 10:2 Punkten liegt man hinter dem TK Hannover (12:0 Punkte) und dem MTV Vorsfelde (12:4 Punkte) auf dem dritten Tabellenplatz.

( Matthias Kreil)

 

Es spielten: Tim Weber, Christian Weber, Alexander Voos fehlte, Maurice Zabka, Pascal
                  Humpa, Matthias Kreil

 

Letzte Änderung am 16.06.2015
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de