Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Feld 2015 > U18 maennlich > Spielberichte > 1. Spieltag
Bericht zur Europameisterschaft in Kellinghusen am 11./12.07.15


Christian Weber für U18-Nationalteam nominiert

Europameistertitel mit dem U18-Nationalteam in Kellinghusen

   
     


Bericht und Foto der DFBL:

Kellinghusen- 12.07.2015- Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Jungs hat bei der Heim-Europameister-
schaft von Kellinghusen den Titel geholt! Für viele überraschend, bezwang das Team des Trainerduos Roland Schubert und Hartmut Maus die favorisierten Österreicher klar mit 3:0.

Nach dem Mädchen-Finale, dass das favorisierte deutsche Team klar verloren geben musste gegen Österreich, sahen die Zuschauer auf der Anlage des VfL Kellinghusen nun eine Partie mit umgekehrten Vorzeichen: Als
klarer Aspirant auf Gold gingen die Österreicher ins Spiel, die in der Vorrunde ein klares 3:0 gegen Endspiel-
gegner Deutschland erzielen konnten. Der EM-Gastgeber hingegen stand am frühen Nachmittag schon ganz
knapp vor dem Ausscheiden: Im Halbfinale gegen die Schweiz lag man schon mit 0:2 Sätzen hinten - und
die Partie gewann man dann auch erst mit dem allerletzten Punkt zum 15:14 im entscheidenden fünften Satz.

Doch nun legte das deutsche Team los wie die Feuerwehr: Der starke Angriff mit Rouven Kadgien und Cedric Trinemeier erzielte Punkt um Punkt, die Abwehr um den herausragenden Ole Brune stand sicher. So ging der
erste Satz schnell mit 11:4 an das deutsche Team.

Die Österreicher zeigten sich geschockt, fanden auch im zweiten Abschnitt kaum Zugriff auf die Partie. Deutschland agierte weiter konsequent, holte auch diesmal ein klares Satzergebnis: 11:6.

Ein Satz fehlte nun noch zum Titel. Österreich konnte nun zwar länger dranbleiben, zumindest die Auftakt-
phase des dritten Abschnitts ausgeglichen gestalten. Doch mit erneut einsetzendem Regen ging dann alles
ganz schnell: Bei 10:7 hatte Deutschland Matchbälle, ein österreichischer Angriff landete dann hinten im Aus
- und die deutsche U18 der Männer war neuer Europameister!
 

Der Deutsche C-Kader 2015
 

Die Bundestrainer Roland Schubert und Hartmut Maus haben nach dem gemeinsamen Lehrgang der U 18 und
der U 21 in Schneverdingen ihre Kader für die im Juli stattfindenden Europameisterschaften nominiert.
Zur Heim-Europameisterschaft in Kellinghusen am 11. und 12.7. kann die Deutsche Jugend-Nationalmannschaft noch auf drei Spieler aus dem Team bauen, das im Vorjahr in Brasilien Weltmeister wurde, es sind dies Arne Grotelüschen vom Ahlhorner SV, Rouven Kadgien vom Ausrichter VfL Kellinghusen und Jaro Jungclaussen vom
TV Vaihingen/Enz. Dazu kommen folgende Spieler: Leon Schmelter (TSV Hagen), Cedric Trinemeyer (TV Käfertal), Christos Michalakis (TK Hannover), Christian Weber (Leichlinger TV), Phillipp Kübler (TSV Calw), Paul Barklage (Ahlhorner SV) sowie Ole Brune (TK Hannover).

Zum anschließenden Jugendlager sind einige Spieler aus schulischen oder beruflichen Gründen verhindert, die Mannschaft wird zu den dort stattfindenden Trainingseinheiten und zu den offiziellen Länderspielen ergänzt
durch Torben Schütz (VfL Kellinghusen), Oliver Schaper (TSV Wuppertal), Lauritz Schubert (VfK Berlin), Johannes Jungclaussen (TSV Vaihingen/Enz) und Marten Kabbe (VfL Kellinghusen).

Der Ausrichter VfL Kellinghusen bietet für Jugendliche und Erwachsene ein günstiges und interessantes Fanpaket zur Europameisterschaft an. Nähere Informationen hierzu auf der Internetseite



www.em2015.vflfausti.org

(Bericht/Foto der DFBL-Seite)

 

 

 

Letzte Änderung am 15.09.2015
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de