Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Feld 2014 > Mixed > Spielberichte > 2. Spieltag
 
Bericht zum 2. Spieltag in Leichlingen am 31.05.2014


Mixedteam genießt Heimvorteil in der Balker Aue

Zwei denkbar knappe Niederlagen vor heimischem Publikum
 

Heute hatte die Leichlinger Mixed-Mannschaft bei strahlendem Sonnenschein ihren Heimspieltag. 

Im ersten Spiel traten wir gegen den TuS Mondorf an. Hoch motiviert gingen wir in dieses Spiel hinein. Beide Mannschaften kämpften um jeden einzelnen Ball und so entwickelten sich, wie man es beim Mixed ja gewohnt ist, extrem lange Ballwechsel. Den ersten Satz entschied dann der TuS Mondorf denkbar knapp für sich mit 14 : 15. Hier haben beide Mannschaften alles bis zum letzten Ball ausgereizt. Nun ging es in den 2. Satz. Wir hatten ja nun mittler-
weile schon über eine halbe Stunde gespielt und wollten das Ding jetzt mal für uns ent-scheiden. Bolle (Sylvia Weber) hatte den Grill zwischenzeitlich schon mal wieder ausgemacht, da sie wohl schon ahnte, dass dieses Spiel sich in die Länge ziehen würde. 

Dann Anpfiff zum 2. Satz!

Hier änderte sich auch an den langen Ballwechseln nichts. Beide Mannschaften kämpften auch wieder um jeden Ball und leider war auch das Glück in diesem Satz nicht auf Leichlinger Seite. Wir gaben diesen ebenfalls denkbar knapp mit 11 : 13 an Mondorf ab. 

Mittlerweile hatte dieses Spiel dann über eine geschlagene Stunde gedauert... 

Das zweite Spiel des Tages mussten wir gegen den Tabellenführer aus Overath ran. Hier
nahm die Leichlinger Mannschaft einen Personalwechsel vor. Für Peter Reyheller, der seinen Einsatz gegen Mondorf hatte, wechselte man nun Sylvia Weber vorne links ein. Auch wenn wir gegen diese starke Mannschaft antreten mussten, so behielten wir doch die Ruhe und spielten konzentriert mit. Wir gingen sogar im ersten Satz in Führung, konnten diese aber leider nicht verteidigen. Sehr ärgerlich durch ein paar dumme Fehler verloren wir den ersten Satz mit 10 : 12. Von dem Verlust ließen wir uns aber nicht beeindrucken und spielten den
2. Satz auch wieder motiviert und konzentriert. Die gegnerische Mannschaft versuchte oftmals den Ball auf Sylvia Weber, vorne links, zu spielen. Das nutzte aber wenig, denn
„Bolle“ hatte ihre Nerven und ihre Arme gut im Griff und wehrte so gut wie jeden Ball ab. Das hatte sie auch dem Coaching ihres Mannes, Stefan Weber, von außen zu verdanken, der sie immer auf die richtige Position delegierte.

Trotzdem unterliefen uns wieder Fehler, die leider auch zu dem Verlust des 2. Satzes wieder mal denkbar knapp mit 10 : 12 führten. Heute hat uns leider auch mal das nötige Quäntchen Glück gefehlt, da sehr schöne hohe „Rollerbälle“ leider nicht im Spielfeld landeten sondern denkbar knapp im „Aus“. Die Mannschaft hatte aber trotzdem Spaß und gute Stimmung auf dem Spielfeld, was doch hier die Hauptsache sein sollte.

(Claudia Kloster)

 

Es spielten: Jessica Wissem, Peter Reyheller, Jan-Kai Schwagengruber, Michaela Hölscher
                  und Claudia Kloster.

 

Letzte Änderung am 03.06.2014
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de