Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Feld 2014 > Maenner III > Spielberichte > 2. Spieltag
 
Bericht zum 2. Spieltag in Leichlingen am 11.05.2014


Landesliga Männer bestreiten zweiten Spieltag unter Heimvorteil

Mit 4:2 Punkten schaut man auf einen positiven Spieltag zurück!
 

Am 11.05.2014 war es mal wieder so weit. Der Leichlinger TV hatte einen Heimspieltag von den Landesliga Männern. Diesmal waren die Mannschaften TKD Duisburg, SSV Overath und Siegburger TV beim LTV zu Besuch. 

Die Heimmannschaft startete mit einem sehr spannenden und unterhaltsamen Spiel in den Spieltag. Als erstes durften sie gegen die Mannschaft des Siegburger TV ran. Ein noch engeres Spiel hätte man sich zwischen diesen beiden Mannschaften gar nicht vorstellen können. Beide Teams waren hoch motiviert und voller Siegeslust, was man bereits am ersten Satz zusehen bekam. Es wurden im ganze Spiel sehr wenige Eigenfehler gemacht und ge-
nauso wenige Angabenfehler. Nahezu alle Punkte im ganzen Spiel wurden umkämpft, was es für die Schlagleute doppelt schwer machte, da sie nun mehr mit Präzision und Köpfchen agieren mussten. Und genau aus diesem Grund möchte ich einen unserer Neulinge Tom Heller ganz besonders hervorheben! Der grade mal 15jährige Schlagmann stand an diesem Wochenende das zweite Mal bei einer Männermannschaft auf dem Feld und absolvierte ein sensationell starken Spieltag. Er war mit Sicherheit ein Grund, warum die Spiele so eng wurden an diesem Tag - was die Leistung der restlichen Leichlinger Mannschaft nicht schmälern soll - denn auch die haben drei sehr schöne und spannende Spiele gezeigt. Auch dem Betreuer ist aufgefallen, dass seine Mannschaft immer besser als Team fungiert und sich weiterentwickelt.

Der erste Satz des Spiels ging sehr knapp mit 12 : 10 Punkten an den Siegburger TV. Das konnte der Leichlinger TV natürlich besser und kämpfte sich im zweiten Satz mit 11 : 8 Punkten zum Satzausgleich. So knapp wie das Spiel begann, ging es auch im dritten Satz weiter. Auch dieses mal endete der Satz mit 12 : 10 Punkten jedoch mit dem besseren Ende für der LTV und damit ging er mit 2 : 1 Sätzen in Führung. Jedoch gab sich der Siegburger
TV nicht auf und spielte sich Punkt für Punkt in den vierten Satz und wurde am Ende auch belohnt. Nun stand es LTV 2 : 2 STV. Der fünfte und letzte Satz musste also wieder ent-scheiden. Mit der Zeit ließen bei allen Spielern die Kräfte sowohl physisch als auch psychisch nach. Am Ende konnte sich der Siegburger TV knapp mit 11 : 8 Punkten den Satz sichern
und gewann das Spiel mit 3 : 2 in Sätzen und gingen als verdiente Sieger vom Platz.

Auch das zweite vierte Durchgang ließ auf ein spannendes Spiel deuten. Hier spielten die Mannschaften der LTV gegen die Gäste des SSV Overath. Beide Mannschaften kannten sich gut, was es nicht einfacher machte gegeneinander zu spielen. Genau wie das vorherige Spiel, wurde auch dieses Spiel am Ende mit kämpferischer Leistung gespielt. Beide Mannschaften brauchten diese zwei enorm wichtigen Tabellenpunkte, um an Ende des Spieltages soweit oben wie möglich zu stehen. Direkt im ersten Satz zeigten die Gastgeber ihr Können und beendeten grandios mit 11 : 8 Punkten. Wie man sich schon denken kann, ließen die Gegner nicht locker und so rettete sich der SSV Overath  bis in den fünften und entscheidenden Satz. Dies war ein kleiner Knackpunkt für den LTV, da sie schon ein „5-Satz Spiel“ hinter
sich bringen mussten und dieses leider nicht gewinnen konnten. Aber mit neuem Mut und
Elan kämpfte sich der LTV durch und gewann am Ende mit 11 : 8 Punkten und holte sich damit den ersten Sieg des Tages. 

Da am ersten Spieltag eine Mannschaft verletzungsbedingt zurückziehen mussten, wurden
die anderen Spiele aufgeteilt und somit hatte der LTV an diesem Tag das schwere Los und musste drei Spiele bestreiten und das hieß im schwersten Fall 15 Sätze zu spielen. Soweit wollte es der LTV aber nicht kommen lassen und fing im dritten und letzten Spiel wieder sehr stark an. Jedoch war der Gegner etwas ausgeruhter und hatte damit einige Vorteile. Der
erste Satz ging verdienter Weise an die Gäste des TKD Duisburg. Nach erneut motivierenden Worten und den Anfeuerungen der ganzen Mannschaft und aller angereisten Fans ließ der
LTV nicht locker und gewann den zweiten Satz knapp aber verdient mit 11 : 9 Punkten.
Jetzt war der Kampfgeist in der gesamten Mannschaft wieder zu spüren und alle wollten diesen Sieg unbedingt, das Einzige was jetzt nur noch fehlte, waren zwei gewonnene Sätze. Um dies zu erreichen musste der LTV noch mal 120% geben. Gesagt, getan. Sie bissen sich durch und sicherten sich so Punkt für Punkt, was die komplette Mannschaft weiter ans-tachelte noch mal den Rest zu geben. Sie wussten, dass sie dieses Spiel nur als Mannschaft gewinnen konnten und so feuerten sie sich untereinander weiter an. Der dritte Satz ging ebenfalls knapp mit 12 : 10 Punkten an den LTV. Nun war es nur noch ein Satz der zum
Sieg führen sollte und knapp 15 Minuten später hatte der Leichlinger TV es geschafft und besiegte den TKD Duisburg mit 11 : 8 Punkten und somit mit 3 : 1 Sätzen.

Letztendlich kann man sagen, dass ein arbeitsreicher aber auch erfolgreicher Spieltag für
den Gastgeber des LTV zu Ende ging.

 (Jan Schwabengruber)

 

Es spielten: Tom Heller, Sascha Ganster, Heiko Ganster, Matthias Engels, Dustin Meller,
                  Klaus Anders und Jan Schwabengruber

 

Letzte Änderung am 15.05.2014
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de