Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Halle 2013/14 > U18 maennlich > Spielberichte > NDM Brettorf
 
 
Bericht zur Norddeutschen Meisterschaft in Brettorf am 22./23.02.2014


Leichlinger TV nimmt an Norddeutschen Meisterschaften teil

LTV belegt am Ende einen tollen 6. Platz mit einem jungen Team


Auch die männliche U 18 startete an diesem Wochenende Richtung Niedersachsen, um in Brettorf die Norddeutsche Meisterschaft zu spielen. 

Da wir in der zweiten Gruppe dran waren, konnten wir etwas später starten. Um 12.15 Uhr war dann Begrüßung und im zweiten Spiel trafen wir auf den Drittplazierten aus dem Rhein-
land (TV Voerde). 

Im ersten Satz machte sich noch etwas Nervosität breit und wir mussten einige Fehler korrigieren. Knapp entschieden wir diesen ersten Satz aber mit 14 : 12 für uns. Im zweiten Satz lief es aber wesentlich besser und wir konnten ihn mit 11 : 2 klar für uns entscheiden.
Das erste wichtige Spiel war gewonnen. Wir hatten uns doch zum Ziel gesetzt, in die End-runde einzuziehen.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen den MTV Hammah ran. Es lief ganz gut, und wir verloren diesen Satz aber leider mit 8 : 11. So gingen wir hoch motiviert in den 2. Satz, denn diesen wollten wir auf jeden Fall für uns entscheiden. Und taten es auch haushoch mit 11 : 3!
Wieder war ein wichtiger Satz gewonnen und es sollte sich hinterher zeigen, dass es gut
war, diesen auch sehr hoch zu gewinnen. 

Nun wussten wir, dass es im nächsten Spiel sehr schwer werden würde. Wir mussten gegen den TK zu Hannover spielen, welche eine sehr kompakte und erfahrene Mannschaft ist. Wir spielten gut mit und verloren diesen Satz leider mit 11 : 8. Der zweite Satz lief nicht so gut. Leider verloren wir auch diesen mit 11 : 2. 

Das letzte Spiel für diesen Tag spielten wir gegen den TSV Hagen 1860. Hier hieß es, wenigstens einen Satz zu gewinnen, um in die Endrunde zu kommen. Dieses gelang uns im ersten Satz leider nicht. Wir verloren diesen mit 5 : 11. Aber im zweiten Satz nahmen wir noch mal alle Kräfte zusammen und erkämpften uns diesen mit 11 : 5!

Nun hieß es noch abwarten, da die Ergebnisse so knapp waren, dass ein Weiterkommen nur durch das Errechnen der Gutbälle auszumachen war.  

Dann stand das Ergebnis fest! Leichlingen zog in die Endrunde als Drittplazierter ein!

Welch eine Freude!

Dann fuhren wir in unseren Stammdomizil zu Kempermann’s nach Großenkneten, wo wir unsere altbewährte "Schnitzelparade" zu uns nahmen und noch einen schönen Abend verbrachten.

Am Sonntag morgen mussten wir dann gegen die Gastgebermannschaft TV Brettorf ran. Es würde kein einfaches Unterfangen werden, da die Halle bis auf den letzten Platz mit hei-mischen Fans gefüllt war. Sichtlich nervös gingen wir den 1. Satz an und ehe wir uns versahen, war dieser auch schon wieder vorbei! Ergebnis erster Satz 11 : 0 für den TV Brettorf! Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen und nahmen noch mal alle Kräfte zusammen um den nächsten Satz für uns zu entscheiden ! Wir ließen uns nicht beirren und spielten sehr gut zusammen in diesem Satz. Mit dem tollen Ergebnis ihn für uns zu ent-scheiden. 11 : 7 hieß es dann ! Somit war wieder alles offen! Im dritten Satz  änderte der Brettorfer Schlagmann seine Taktik  und spielte unseren Hauptangreifer an. Somit schwächte er unsere Angriffsposition gezielt, was zu dem Satzverlust von 3 : 11 führte. 

Leider machte es uns dieser Spielverlust nicht mehr möglich in das Spiel um Platz 3 einzuziehen.

Das letzte Spiel des Tages spielten wir erneut gegen den TV 1860 Hagen um Platz 5.

Wie schon so oft an diesem Wochenende wurde auch dieses Spiel in 3 Sätzen entschieden. Der erste Satz ging mit 11 : 5 an Hagen. Den zweiten Satz konnten wir noch mal mit 11 : 8 für uns entscheiden, bevor es im letzten und dritten Satz dann wieder 8 : 11 für Hagen hieß. 

Das Endergebnis für uns war dann ein toller 6. Platz !

Wir konnten doch sehr gut mithalten und hatten ja auch immer im Hinterkopf, dass wir ohne einen Auswechselspieler zu dieser Meisterschaft angereist sind. Somit haben alle eine schöne Leistung gezeigt und wir konnten wieder mal Spielerfahrung auf so einer gut besetzten Meisterschaft sammeln!  

Betreuer Stefan Weber war sehr zufrieden, denn mit dem Erreichen der Endrunde hatten wir ein super Ergebnis erzielt, denn die Mannschaft war in dieser Saison neu formiert und teilweise noch unerfahren an den Start gegangen! 

Wir möchten uns auch noch bei Maurice Zabka bedanken, der uns das ganze Wochenende mit Tipps und Ratschlägen unterstützt hat.

 (Christian Weber)

 

Es spielten: Christian Weber, Tom Morris Heller, Alexander Voos, René Pohlmann, Jan Beils

 

Letzte Änderung am 26.02.2014
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de

Jugend A - LTV-faustball.de