Sie sind hier: LTV-Faustball > Teams Halle 2013/14 Frauen I > Spielberichte > 8. Spieltag
Bericht zum 8. Spieltag in Leverkusen am 02.02.2014


2:2 Punkte zu Gast in Leverkusen

LTV sichert aus eigener Kraft den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Nord
 

Zum letzten Spieltag der Saison reiste der LTV nach Leverkusen. Um sicher die Liga zu
halten, benötigte man ein gewonnenes Spiel, denn unser Satzergebnis war gegenüber Düsseldorfs Satzergebnis deutlich besser. Leicht würde dies nicht werden, da der LTV auf Hauptangreiferin Nadine Ziesing verzichten musste. 

Das erste Spiel des Tages konnte die 2. Gastmannschaft aus Lemwerder deutlich mit 3:0
für sich entscheiden. 

Nun trat der LTV ins Geschehen ein und begann das 1. Spiel gegen Lemwerder. Der LTV startete mit vielen Eigenfehlern und geriet in Rückstand. Mit viel Einsatz konnte der LTV diesen wieder wegmachen, doch die Mannschaft konnte zum Ende hin nicht die ent-scheidenen Punkte setzen und verlor den Satz knapp mit 9:11. Im zweiten Satz stellte der LTV die Fehler ein und zeigte eine tolle Leistung, die zum Satzgewinn führte (11:6). Der
dritte Satz startete wie der erste. Trotz einer guten Leistung in der Abwehr fehlte in der Angabe sowie im Rückschlag die Konstanz zum Ende hin und der LTV verlor den Satz mit
9:11. Im 4. Satz startete die Mannschaft recht gut, doch dann kam ein Einbruch und diesen konnte man nicht kompensieren und der LTV verlor den Satz mit 7:11. Somit verlor man das Spiel mit 1:3. Lobenswert in diesem Spiel war der Kampfgeist der kompletten Mannschaft! 

Nach dem verlorenen Spiel, wusste die Mannschaft, dass das nächste Spiel gewonnen
werden muss, um die Klasse zu halten. 

Im 2. Spiel des Tages spielte der LTV gegen die Heimmannschaft aus Leverkusen. Ver-letzungsbedingt musste die Mannschaft auf V. Schenk verzichten, die sich aber lautstark während des Spiels von Außen einschaltete. Der 1. Satz verlief gut, der LTV ging in Führung und behauptete diese bis zum Schluss (11:6). Im 2. Satz startete die Mannschaft mit vielen Eigenfehlern auf jeder Position, doch es wurden die Köpfe nicht hängen gelassen, sondern
die Mannschaft kämpfte sich zurück und gewann dann auch den 2. Satz mit 11:8. Im 3. Satz startete der LTV dann wieder sicherer und leistete sich nicht mehr so viele Eigenfehler. Da
die Mädels von Bayer noch ein paar super Angriffe starteten wurde es noch mal eng, doch durch eine super stehende Abwehr konnte auch der Leichlinger Angriff schöne Akzente
setzen und der gewann den Satz mit 11:5. 

Nach diesem Spiel waren alles sehr erleichtert und froh über den Klassenerhalt.

Mannschaftsführerin Jacqueline Ziesing nach den Spielen: ,,Wir hatten einen schlechten
Start in die Saison, der uns bis zum Ende hin verfolgte. Da wir nie alle zusammen trainieren konnten, war einfach diese Saison nicht mehr drin. Ich bin froh das wir trotzdem während
der ganzen Saison eine Mannschaft waren und immer daran geglaubt haben nicht abzu-steigen. Das haben wir geschafft. Wir hoffen das die Trainingssituation nächste Saison
besser wird und wir auch da den Klassenerhalt schaffen können, denn das sollte unser Ziel sein.

(Jacqueline Ziesing)

 

Es spielten: Nadine Ziesing verletzt, Jaqueline Ziesing, Lina Hasenjäger, Jana Hasenjäger,
                  Vanessa Schenk, Sandra Janoschek, Joy Mürköster

 

Letzte Änderung am 03.02.2014
Leichlinger TV - Faustball
www.ltv-faustball.de
webmaster@ltv-faustball.de